Image Slider

-

Buch- und Lampenvorstellung

Dienstag, 27. Oktober 2015

Heute wird es schon mal ein bisschen weihnachtlich!
Das liegt daran, dass ich euch ein Buch vorstellen möchte, indem es um die Deko für die schönste Zeit im Jahr geht!


Und da die tollen Ideen darin alle zum Selbermachen sind und viel aus gesammelten Materialien aus der Natur stammen, kann man nicht früh genug anfangen.
Auch ich bin losmarschiert und habe mir einige Zapfen gesucht um dieses Gebinde nach zu machen!


Die Anleitung und noch viele andere Ideen findet ihr in diesem Buch
erschienen im Bassermann-Verlag*
 


Die Reagenzgläser mit 2 Zapfen umwickeln und dann mit den anderen 2 zu einer Vierergruppe verbinden. Mit Jute Band umwickeln und passende Blumen in die Reagenzgläser stellen.


Für die Weihnachtsdeko stelle ich mir da auch Christrosen vor, aber jetzt konnte ich noch einige schöne Exemplare von meiner Rose abschneiden.



Die Vorlage für die Papiertannenbäume habe ich auch in dem Buch gefunden und  mir in meinen Lieblingsfarben ausgeschnitten.






Hier noch ein paar Einblicke, was euch in dem Buch erwartet:


Seht ihr die Papierkugeln? Die brauche ich  ja nicht mehr nach arbeiten....habe ich ja schon gemacht und euch hier gezeigt, da haben ja viele von euch schon geschrieben, dass sie sich die gut als Weihnachtskugeln vorstellen können.



Mir gefällt an diesem Buch besonders gut, dass viel mit Naturmaterialien gearbeitet wird.


Genau wie bei unserer neuen Lampe, die ich euch auch noch vorstellen möchte.
Ein schöner Schwemmholz-Ast ist die Basis für dieses Modell.


 
Schon lange möchte ich über unseren 2 Meter langen Tisch auch 2 Leuchten hängen.
Ich habe da auch schon ungefähre Vorstellungen, wie die mal aussehen sollen!
Grundsätzlich scheiterte es aber daran, dass wir nur einen Anschluss hatten.

 

 
Nachdem ich aber beim letzten Ikea Besuch diese Papierlampenschirme und die Kabelfassungen mitgebracht habe war mein Mann dann "motiviert" aus Eins Zwei zu machen.


Den Schwemmholzast mit dem Kabel umwickeln und schon ist eine neue Designerlampe entstanden!






Wie immer wünsche ich euch eine schöne Woche! Und bitte nicht böse sein, dass ich kaum zum kommentieren komme.
Im Leben 1.0 ist im Moment einfach so viel los!
 
♥♥♥


*Kooperationpartner
 

Kreidefarbe für´s Wohnzimmer

Dienstag, 20. Oktober 2015


Nun ist es endlich geschafft!
Wie lange wollte ich unsere Schränke im Wohnzimmer schon weißeln?
Seit ca. 2 Jahren versuche ich meinen Mann davon zu überzeugen, dass es toller aussehen  würde wenn unsere Sheesham Möbeln einen weißen Touch hätten.


Als wir sie vor einigen Jahren gekauft haben hatten sie einen leichten grau Touch, der aber über die Jahre verschwunden ist und sich eher ins rötlich gewandelt hat.
Dass hat mir natürlich überhaupt nicht gefallen!
Irgendwann hatte ich meinen Mann dann soweit, dass ich die Möbel weiß lasieren darf. Während ich noch überlegte welche Farbe dafür geeignet wäre kam ich mit Marcel von Lignocolor* in Kontakt, der mir seine Farbe zum Testen angeboten hat.
Hier habe ich schon darüber berichtet.


Von der Kreidefarbe war ich gleich begeistert und habe mal nachgefragt, ob man die auch verdünnen und damit dann lasieren kann! Zufällig befand er sich gerade in der Entwicklungsphase für Kreidefarbe lasierend und so konnte ich sie gleich mal testen. Hier bei den Hockern.


Damals ist die Farbe sehr schnell getrocknet und hat nachgedickt. Aber das wurde nochmal überarbeitet und nun hat die Lasur eine perfekte Konsistenz! Sie ist transparent lasierend und kann mit jedem Farbton farbig lasierend gemischt werden. Ich habe natürlich weiß genommen!
Für mein Ergebnis war das Verhältnis ca. 2:1 (2 Teile Lasur und 1 Teil Farbe)
Lignocolor Old Shabby Chic 1kg Kreidefarbe im Farbton Weiss und Lasierend/transparent


So sah es also Vorher aus:

Und so Nachher:
 

Zwischendrin (so wie immer) kamen Zweifel auf, ob es auch wirklich was wird, ob es gut aussieht und meinem Mann, aber vor allen Dingen, mir auch gut gefällt!


Aber kaum fertig, was erstaunlich schnell ging, da ein einziger Anstrich gereicht hat, war ich begeistert von der Helligkeit, die die Möbel nun ausstrahlen.


Bei schönsten Sonnenschein konnte ich mich kaum sattsehen!


Aber auch bei trübem Wetter, wie wir es ja nun häufig haben ist es toll wie hell es geworden ist.


Mein Mann hat es so akzeptiert....von ihm aus hätte es genauso gut so bleiben können.... aber
Happy Wife Happy Life ;-)
 

Übrigens habe ich direkt im Wohnzimmer gestrichen. Früher bei Lackfarben haben wir ja immer die Möbel nach draußen geschleppt. Die Farbe hat zwar auch einen leichten Geruch aber man wird nicht benebelt davon! Also steht dem Streichen auch zu dieser Jahreszeit nichts mehr im Wege!





Dieses tolle Potpourri habe ich von der lieben Anne Susan von MeineArt.


Dort habe ich doch tatsächlich bei ihrem Gewinnspiel gewonnen.
Nämlich diese tolle Seifen von  Aesop und Schokoladen Kaviar, der leider nur wenige Sekunden überlebt hat!


Alles war so liebevoll verpackt und als ich es fotografieren wollte kam doch ein "Päckchenklau"  ins Bild und versuchte Beute zu machen! Natürlich durfte er das nicht und musste sich mit der Verpackung begnügen....aber die mag er eh am liebsten!


In der gleichen Woche traf mich das Losglück nochmal und ich habe bei Moni coole schwarz weiße Strohhalme gewonnen. So wird es also zum Ende hin auch noch Farbig, weil wir sie am Wochenende für diesen fruchtigen Drink genutzt haben, den uns unserer Tochter gemixt hat.

(Liebe Moni.....natürlich habe ich dabei an dich gedacht)



Danke für eure lieben Kommentare zum Herbstgarten und auch für alle Besuche auf dem Blog meiner Tochter!
Sie hat sich wirklich sehr gefreut!

♥♥♥
 


*Kooperationspartner
 

Herbstgarten

Samstag, 17. Oktober 2015

Eigentlich wollte ich im Oktober bei strahlendem Sonnenschein einmal durch den Garten fotografieren!
Naja....das Wetter war wohl in den letzten Tagen überall gleich....grau!


Aber gestern gegen Abend macht unser Hund einen riesen Radau auf seinem Wachposten am Treppenfenster.
Draußen seine beiden "Lieblingsopfer!
Nachbars Kater und das Kaninchen, welches mal wieder Freilauf hatte.


Das Kaninchen finde ich so entzückend und so habe ich mir mein neues Teleobjektiv geschnappt um es mal wieder zu testen.



Aus sicherer Entfernung konnte ich dann ein paar Schnappschüsse von der süßen Kaninchen Dame machen.
Der Regen hörte auf und es war auf einmal ein sehr interessantes Licht unter der Wolkendecke.
Also schnell durch unseren Garten gelaufen und alles mit der Kamera eingefangen.
Nun gibt es nicht mehr viele Worte, sondern einfach nur ein paar Bilder zum schauen!


Herbstanemone, darauf lohnt es sich den ganzen Sommer zu warten!


Der "Beach" ist leider schon geschlossen. Der Strandkorb ist unter seiner Hülle verschwunden und ich vermisse die gemütlichen Momente darin....aber der nächste Sommer kommt bestimmt!


Buddha....noch ein Überbleibsel aus der Zeit als ich dachte ich muss einen japanischen Garten haben.


Sonst bin ich ja kein Freund von Rot aber die Rotfärbung der Ahornblätter und des Perückenstrauchs
haben es mir angetan.




Stacheldrahtpflanze gehört für mich zum Herbst.
Dazu ein Alpenveilchen, Mühlenbeckia und ein Gras.


Eigentlich sollten hier schon Kugeln vom Knallerbsenstrauch zu sehen sein, aber dieses Jahr ist alles irgendwie kleiner!




Die Rose hat vor einigen Wochen nochmal mit einer zweiten Blüte losgelegt und hört bisher auch nicht damit auf!


Lieblingsdeko....


Nochmal Herbstanemone, natürlich in Weiß. Das tut gut bei diesem trüben Wetter.


Rispenhortensie und die Blätter vom Schneeball.


Ginkgo mit Wasserperlen.



Diese Astern (glaube ich) sind immer die letzten Blüher des Jahres und beginnen gerade erst. Ich hoffe, dass sie noch voll erblühen bevor es Frost gibt!


Fast wie im Wald.... ist aber nur eine Topfpflanze und der Farn wächst unter dem Schneeball.


Auch die Clematis blüht nochmal ein zweites Mal unermüdlich.



Diese Pflanze stinkt fürchterlich und sollte eigentlich Mücken abhalten....hat aber nicht wirklich geklappt!


Halloween naht und wenn ihr Anregungen für die Gestaltung eurer Fingernägel braucht schaut doch mal auf dem Blog meiner 13 jährigen Tochter vorbei. Sie macht gerade ihre ersten Schritte in der Bloggerwelt und würde sich sicher über einen Besuch freuen!

 


Nun wünsche ich euch ein schönes Wochenende und hoffe doch noch auf den goldenen Oktober.
 
♥♥♥